Lean Award 1st tier component supplier

FPT POWERTRAIN TECHNOLOGIES FRANCE S.A., Bourbon-Lancy, Iveco group



Begründung der Jury

"Sie gehen immer wieder neue kreative Wege" – so lässt sich die Kultur im Werk Bourbon-Lancy beschreiben. Das Management-Team überzeugte mit seiner breiten Aufstellung bei Innovationsthemen, die vor allem auch in der hauseigenen Methodenwerkstatt entwickelt werden.

Zudem legt das Management einen starken Fokus auf das Lean Management mit einer langfristig ausgelegten Roadmap und eine hohe Anzahl an Lean Experten. Die Methodologische Stärke – das Werk wurde 2021 mit dem Word Class Manufacturing Gold Award ausgezeichnet – und die Konsequenz in der Umsetzung zeigt sich vor allem im visuellen Management, dem optimierten Materialfluss und der durchgehenden Standardisierung der Prozesse.

Die Umsetzung von Industrie 4.0 in Kombination mit LCA (Low Cost Automation) Ansätzen ist für diese Unternehmensgröße absolut Best-in-Class, wenn man bedenkt, dass die Initiativen hauptsächlich lokal in der Karakuri Akademie entwickelt und industrialisiert werden. Diese Initiative lebt im Wesentlichen von der perfekten Einbeziehung der Mitarbeiter, die durch ein 2-tägiges Training animiert werden, Verbesserungen für ihren eigen Arbeitsplatz vorzuschlagen, die dann mit den Karakuri Trainern umgesetzt werden um tatsächlich vorhandene Probleme (z.B. Ergonomie, Übertaktung, …) zu lösen. Die so entstandenen Lösungen werden nach der Testphase auf andere Bereiche und ggf. andere Werke ausgerollt.

Das Werk achtet u.a. bei komplexen Themen (data science, Automatisierung,…), die Kompetenzen im Haus aufzubauen. Besonders bemerkenswert ist dahingehend die Zusammenarbeit mit den örtlichen Universitäten unter Einbeziehung staatlicher Fördergelder zu intensiven Forschungsarbeiten sowohl zu Industrie 4.0-Grundlagen (komplex) als auch zu praktischen Anwendungen (direkt nutzbar). Diese Zusammenarbeit verfolgt ambitionierte Ziele und wird von der Werksleitung sehr gut gesteuert, hochqualifizierte Mitarbeiterprofile lassen sich dadurch gewinnen.

Das Management verfolgt mit seiner ambitionierten Roadmap eine klare Strategie der kontinuierlichen Verbesserung und Digitalisierung, setzt aber Wert auf machbare Schritte mit use cases, die einen guten ROI (return of investment) ausweisen. Dies gilt sowohl für datengetriebene Projekte, wie zum Beispiel die Standardisierung von TPM über Tabletlösungen, die neben möglichen Problemlösungen auch die notwendigen Ersatzteile vorschlagen, als auch für clevere Lösungen im Bereich 3D-Scanning & Modellierung.

Ebenso beeindruckte das Evaluierungsteam den sowohl intelligenten wie auch low cost Einsatz von Pick to light Supermärkten in Verbindung mit FTS (Fahrerlose Transportsysteme), die neben der klassischen Verbindung der Pickzone mit den Verbrauchsorten auch das Picken als solches durch die Follow-me-Methode unterstützt hat.

Was hat die Jury bewogen das Werk FPT POWERTRAIN TECHNOLOGIES auszuzeichnen ?

  • Die deutliche Verbesserung des Anteils der Prozesse innerhalb der goldenen Zone in der Montage durch den Einsatz der Karakuri Methoden
  • Große Beteiligung von Arbeitnehmern und Mitarbeitern bei der Entwicklung der LCA Lösungen
  • Die konsequente Vermeidung von Verschwendung durch Beherzigung der Lean Prinzipien
  • Die erzielte Effizienzsteigerung wäre ohne das Betreten neuer Wege nicht möglich gewesen. 
  • Das Nebeneinander von Industry 4.0 Lösungen, LCA Lösungen sowie den klassischen Lean Prinzipien
  • Die klare Vision von industry 4.0 und die machbaren Umsetzungsschritte in einem brownfield Umfeld mit einem älteren Maschinenpark.

Nicht zuletzt muss der Geist der Führungsteams betont werden, der sich auf das Team überträgt. Ohne diesen Geist wären die Erfolge der Vergangenheit nicht möglich gewesen. Nicht zuletzt deshalb ist das Evaluierungsteam davon überzeugt, dass das Werk Bourbon-Lancy für die Zukunft gut gerüstet ist und wir uns auch in Zukunft auf viele Best Practices Ideen aus diesem Werk freuen können.

© 2022 Agamus Consult GmbH und Automobil Produktion