Automotive Lean Production - Kongress

16./17. November 2022 bei Volkswagen Navarra in Pamplona, Spanien


Kongress 2022

Der 16. Automotive Lean Production Kongress fand dieses Jahr bei VW Navarra in Spanien statt. Markus Haupt, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der VW Navarra S.A., hob bei seiner Einladung nach Navarra hervor, wie wichtig die Automotive Lean Production Plattform für den Austausch in der europäischen Industrie ist. Denn es geht darum, Europa weiterhin als wettbewerbsfähigen Kontinent an der Spitze zu halten.


Dr. Werner Geiger, Geschäftsführer der Agamus Consult, der die Initiative vor 16 Jahren ins Leben gerufen hat, freute sich auf die Fortsetzung in 2022: »Der Lean Kongress ist eine fest verankerte Tradition in der Automobilbranche. Wir überarbeiten bereits mit Hochdruck das Format für 2022. Es wird auch eine wesentliche Neuerung geben. Zusätzlich zu den bisherigen Awards werden wir auch Best-in-Class Digitialisierungs­projekte auszeichnen. Lean und Digitalisierung sind untrennbar auf dem Weg zur Operational Excellence.« 


Dr. Christian Vollmer, Mitglied des Markenvorstands Volkswagen, Geschäftsbereich „Produktion und Logistik“: „Wir freuen uns, dass Volkswagen in diesem Jahr erneut Gastgeber des Automotive Lean Production Kongresses ist. Diesmal im spanischen Werk Pamplona. Hier trifft Tradition mit Zukunft der Mobilität aufeinander. Die Auszeichnung mit dem Ehrenpreis für Volkswagen Navarra unterstreicht unsere Vorbildfunktion in der Automobilbranche und macht das gesamte Team sehr stolz.“



Präsenzveranstaltung

Das Programm am 16./17. November 2022 bei VW Navarra in Pamplona, Spanien war:

  • Begrüßung der Teilnehmer und Eröffnungsvortrag durch die Werkleitung
  • Exklusive Einblicke ins Volkswagen Navarra Werk in Pamplona mit Best Practices zu Lean und Digitalisierung
  • Galadinner, feierliche Preisverleihung der Awards 2022, Get-together und Networking
  • Keynote Speaker: Dr. Christian Volllmer (Mitglied des Markenvorstands Volkswagen, Geschäftsbereich „Produktion und Logistik“)
  • Präsentationen der Preisträger der Automotive Lean Production Awards 2022
  • Ergebnisse der Initiative Automotive Lean Production Studie 2022
  • Online-Downloads der freigegebenen Präsentationen

Eine sichere Durchführung vor Ort unter den zu diesem Zeitpunkt geltenden Bestimmungen und unter Einhaltung höchster Hygieneregeln war gewährleistet.

Teilnahmegebühr pro Person zzgl. Mwst.: 980 Euro
 

Rückblick auf den Kongress 2021

Wie sieht eine gelungene Symbiose zwischen Mensch und Technologie aus?

Dieser Frage widmete sich die Initiative Automotive Lean Production – Award & Study 2021. In der Benchmark-Studie stellten sich die „schlankesten“ Werke – OEM wie Zulieferer – einem internationalen Wettbewerb um die renommierten Automotive Lean Production Awards.

Höhepunkt der Initiative war der Automotive Lean Production Kongress 2021. Im Rahmen einer zweitägigen Veranstaltung im Skoda Werk Mlada Boleslav, Tschechien erhielten die Gewinner der verschiedenen Award-Kategorien Ihre Auszeichnungen und erläuterten dem Publikum ihren Lean-Weg sowie die dabei erzielten Erfolge.


Am zweiten Veranstaltungstag stellten die Preisträger ihre ausgezeichneten Werke und Konzepte vor. Ein besonderes Highlight bildete mit Sicherheit der Key Note Vortrag von Herr Dr. Oeljeklaus, Vorstand Produktion und Logistik der Marke SKODA, zur Strategie 2030 der Marke. In der anschließenden Q&A Session berichte er ehrlich über die aktuelle Chip Krise und die Herausforderung, die noch zu bewältigen sind. Weitere spannende Fachvorträge erfolgten durch die Gewinner der Automotive Lean Award 2021: „Lean Transformation“ durch Witzenmann USA, „Excellent Culture of Improvement“ für das Werk Suzarra, CHN Industrial, IVECO sowie „BU-Transformation Lernende Organisation“ für Feintool Systemparts Europe. Es gab für diese praxisorientierte Vorträge äußerst positives Feedback, das wir von allen Seiten erhalten haben

Kooperationspartner

© 2022 Agamus Consult GmbH und Automobil Produktion